Ayurveda - Wirkung aus der Sicht traditioneller Erkenntnis

5000 Jahre ayurvedisches Wissen um Mensch und Gesundheit

Dhanvantari, Gott der indischen Heilkunst
Dhanvantari, Gott der indischen Heilkunst
Die Abhyanga - Massage z.B. - zitiert nach Schriften aus dem 7.Jhd, die heute noch Bestätigung finden
  • verringert Müdigkeit und stärkt den Körper
  • reduziert Muskel- und Gelenkschmerzen und macht Gelenke geschmeidiger
  • verbessert den Blutkreislauf und das Gefühl von Leichtigkeit im Körper
  • verlangsamt den Alterungsprozeß verjüngt das frühzeitig gealterte Gewebe
  • verbessert die Muskelspannkraft und die Körperkraft
  • reinigt und nährt das Gewebe;
  • steigert die Immunabwehr von Körpers und Geist gegen Krankheit und Schmerz
  • reinigt die Haut und verbessert Teint und Struktur
  • stärkt die Abwehr gegen Hautinfektionen
  • harmonisiert das Nervensystem
  • verbessert das Sehvermögen
  • verbessert den Schlaf und reduziert Schlaflosigkeitund Stress
  • erhöht den Schutz gegen Wunden und Verletzungen und verbessert  Heilungsprozesse
  • stärkt Selbstbewußtsein und verbessert die Willenskraft;

Die Wissenschaft vom Leben

Ayurveda, die jahrtausendalte Gesundheitslehre erobert schon lange den "Westen" und den Bereich der anerkannten komplementären Metoden zur Erhaltung und Wiedererlangung von Gesundheit und Wohlbefinden.

Diese Lehre oder Lebensphilosophie hat in seiner Substanz nichts mit bestimmten ideologischen oder religiösen Richtungen zu tun, sondern beschäftigt sich damit, den Menschen vollkommene Gesundheit zu vermitteln.


Den wohl größten Bereich innerhalb der "Wissenschaft vom langen, gesunden und glücklichen Leben" deckt die Ayurveda-Medizin ab.

Stützpfeiler der acht Fachbereiche sind die "Innere Medizin" und "Chirugie", basierend auf klassischen Schriften des Internisten Charaka (ca. 600 v. Chr.) und Chirurgen Susruta (ca. 500 n. Chr.), sowie des Gelehrten und Wissenschaftlers Vaghbata (ca. 800 n. Chr.).

Gleichgewicht der Elemente

Im Ayurveda gilt es das Gleichgewicht der Doshas "Kapha", "Pitta" und "Vata" zu halten, bzw. wieder herzustellen. Hierbei handelt es sich um drei energetische Prinzipien, welche von der Geburt an den Konstitutionstyp und das Temperament des einzelnen Menschen bestimmen. Sie befinden sich aber in einem labilen Gleichgewicht, beeinflußbar durch Lebensweise, soziales Umfeld, Ernährung und jeweiliger Situation in der man sich befindet. Eine Disharmonie dieser Doshas kann zu Störungen und Krankheiten führen. Mit bereits wenigen, aber regelmäßig angewandten Mitteln und ohne großen Zeitaufwand kann man dem entgegensteuern.

Heimisches Kräuterwissen

Ich verwende auch heimische Pflanzen unter Berücksichtigung ayurvedischer Kriterien. Europa hat eine reiche Tradition der Pflanzen-Heilkust, die es wieder zu beleben gilt, und sei es im Umweg über Indien.


Die Ayurveda-Medizin, welche in Indien auch als wissenschaftliche Fakultät an über 40 Universitäten gelehrt wird, gilt als eine der ältesten Medizinsysteme. Sie konzentriert sich auf die Ursache von Disharmonie und Krankheit und nicht nur auf Symptome.

Hinweis: Ayurveda im Kontext meiner Arbeit ersetzt nicht die Tätigkeit eines Arztes.
Es werden keine ärztlichen Diagnosen gestellt, auch keine Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt oder sonst Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt. Es werden keine Empfehlungen über das Absetzen oder Einnehmen von Medikamenten abgegeben. Es werden keine Heilungsversprechen abgegeben.

Bettina Posch
Bettina Posch

 

Feldenkrais-Methode

seit 1995 mit 4-jähriger Voll-Ausbildung und Erfahrung insbesondere mit den zivilations-üblichen Beschwerden des Bewegungsapparates, mit Behinderten (Schwerpunkt Kinder, Jugendliche), Schlaganfall-Patienten, u.v.m.
Ayurveda

seit 2001 Massagen, Öl-und Kräuter-Behandlungen unter Einbeziehung alten traditionell indischen aber auch besonders des heimischen Kräuterwissens- und Kultur nach Paracelsus u.a.

 

SENSOMOTIONS ist eine individuell abgestimmte Harmonie der Behandlung basierend auf

- sensomotorischem Lernen

- Denken Fühlen Handeln

- naturheilkundlichem Wissen

- Feldenkrais

- Ayurveda

- Reiki

 

Fragen Sie nach meiner CD

Sensomotions

"Fühl Dich schön

mit Feldenkrais"

© Bettina Posch 2000"